0

Veranstaltungsarchiv

06.09.202119:00 Uhr

Das Gebet und die Lektüre der Heiligen Schrift kennen seit jeher die Erfahrung des Schweigens Gottes - vor allem im Angesicht des Bösen und des Schmerzes. In digitalen Welten sind rasche Antworten eine alltägliche Normalität, ...

18.09.202019:00 Uhr

100 Meisterwerke, die man gesehen haben muss. Zusammen mit der Pracht und Schönheit der Räumlichkeiten der Vatikanischen Museen werden diese Meisterwerke erstmals in einem Band präsentiert und kommentiert. Angesichts der mehr als 10.000 Exponate der Vatikanischen Museen leuchtet die Rede von den Werken, „die man gesehen haben muss“ auf neue und glanzvolle Weise ein.

16.09.202019:00 Uhr

Um sich den letzten existenziellen Fragen zu nähern, entwerfen Sibylle Lewitscharoff und Heiko Michael Hartmann ein Gedankenexperiment: In ihrem Buch "Warten auf ... Gericht und...

01.09.202019:00 Uhr

Anlässlich des 250. Geburtstages von Friedrich Hölderlin kommen ein Literaturwissenschaftler, eine Dichterin und zwei Dichter in die Katholische Akademie, um im Wechsel von Kurzvortrag, Lesungen und Interpretationen, im Gespräch untereinander und

07.03.202017:00 Uhr

Wir freuen uns sehr, dass der Orientalist und Schriftsteller Prof. Navid Kermani, welcher im Jahre 2015 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet wurde, unser Gast in der Mendelssohn-Remise sein wird, um den während der Kreisau-Reise 2019 entfallenen Lese- und Diskussionsabend nun in einem größeren Kreis möglich zu machen.

04.03.202019:00 Uhr

Ob Erasmus, Montaigne oder Valéry: Die Abneigung gegen jede Form von theoretischer Systematik, und naiv-optimistischem Menschenbild ist ihnen ebenso gemeinsam wie der Sinn für die verborgenen Motive menschlichen Verhaltens, die pointierte Menschenbeobachtung und die Vorliebe für die aphoristisch-essayistische Form.

25.02.202019:00 Uhr

Die Sonne und ihr Licht stehen im Mittelpunkt des Lyrikbandes. Denn ganz gleich, wie kunstreich der Mensch seine Welt einrichtet, ohne das Sonnenlicht ist er verloren.

04.02.202019:00 Uhr

Der Sieg des kulturell hegemonialen Kapitalismus bedeutete einen ungeheuren individuellen wie gesellschaftlichen Freisetzungsprozess. Zugleich errichtete der Kapitalismus eine neue, noch subtilere Herrschaftsstruktur bis in das Innerste des Subjekts, als es die christlichen Kirchen je vermocht hatten.

28.01.202019:00 Uhr

Erleben wir gerade die Selbstzerstörung des Westens? Donald Trump spaltet die USA und distanziert sich von Europa. Rechtspopulisten und die Rückkehr zu nationalstaatlichen Lösungen gefährden die EU. Was ist los mit unserer demokratischen Kultur?

20.01.202019:00 Uhr

Willibrord Benzler war Prior von Beuron, Abt von Maria Laach, Bischof von Metz. Nach dem Exil in Prag und Seckau (Steiermark) wird ihm die Wiederbegründung der altehrwürdigen Abtei Maria Laach anvertraut.

18.01.202018:00 Uhr

Seit jeher macht sich der Mensch ein Bild von der Welt, in der er lebt. Schon in der Steinzeit malten Menschen Bilder der sie umgebenden Welt an Höhlenwände. Seit Jahrtausenden haben die Menschen religiöse, philosophische und naturwissenschaftliche Theorien entwickelt, um darzulegen, wie die Welt beschaffen ist und was sie in ihrem „Innersten zusammenhält“. Sie nahmen extreme Risiken in Kauf, um ihren eigenen geographischen und geistigen Horizont zu erweitern und die Welt noch exakter zu kartographieren. Um neue Welten zu entdecken, reisten sie in die Ferne und schossen sich sogar ins All.

10.12.201918:30 Uhr

Hatespeech im Internet ist nur der hässliche Gipfel eines alltäglichen Mangels an Respekt und Anstand im Umgang miteinander. Reizbarkeit und Gleichgültigkeit prägen vielfach die öffentliche Stimmung und bereiten den Boden für Entgleisungen. Wo liegen die Gründe für die verbreitete Empörungsbereitschaft, die immer wieder die Grenzen des Anstands verletzt? Welche Haltung ist hier gefordert und welche Umgangsformen braucht das Netz?